21. + 22. Mai Trittauer Mühlenmarkt um die Trittauer Wassermühle (nicht Pfingsten !)

Direkt zur Anmeldung

WICHTIG:  Zwei Wochen vor Pfingsten

Marktzeiten

Markttage Marktbeginn Marktende
Freitag        –       –
Samstag 10.00 18.00
Sonntag 10.00 18.00

 

Aufbauzeiten:

Freitag    10.00 – 19.00  Uhr

Samstag    8.00 –  9.00   Uhr

In diesem Jahr wurde der traditionelle Mühlenmarkt das erste Mal um zwei Wochen vorverlegt. Die Innenräume der Mühle werden über Pfigsten für eine Ausstellung der Kulturstiftung der Kreissparkasse Stormarn benötigt. Unser Ärger über die Termindoppelüberschneidung hält sich bei uns jedoch in Grenzen, weil wir heute noch gar nicht wissen, ab wann wir wieder größere Veranstaltungen durchführen dürfen. 

So bauen wir wieder unsere Stände wie im letzten Jahr vom 05. – 07. Juni zu Pfingsten auf dem Husumer Marktplatz auf.

Der Trittauer Mühlenmarkt war bisher unser größter Markt in Trittau mit locker 150 und mehr Ausstellern, da wir an den beiden Pfingsttagen die gesamte ALDI – Veranstaltungsfläche zur Verfügung hatten. Das wird an diesem Wochenende natürlich nicht möglich sein. 

Gehen wir erst einmal von 80 – 90 Ausstellern aus, die wir auch auf vergangenen Märkten mit entsprechendem Hygienekonzept stellen durften. Unser Trittauer Ordnungsamt und wir arbeiten – kurz vor unseren Mühlenmärkten – Seite an Seite, um die gewünschten Auflagen der Landesregierung einerseits – aber auch das Machbare für unseren Markt andererseits zu erfüllen.  

Das verwinkelte und idyllische Mühlengelände rund um die Wassermühle bietet die Kulisse für ausgesuchte Kunsthandwerker, Künstler und Modedesigner aus der gesamten Bundesrepublik und Anbieter mit Spezialitäten aus der Region.

Schmied Jochen Schmidt fertigt in seiner Schmiede in Berlin neben Reparaturen und Anfertigungen für den täglichen Gebrauch Kunst- und Dekorationsgegenstände, Gastromöbel und Einrichtungen, Bauelemente wie Fenstergitter, Geländer und Ähnliches oder auch Requisiten für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen an. Auf dem Mühlenmarkt schmiedet er anschaulich Einzelstücke für Haus und Garten.

Weitere Aussteller präsentieren Bilder und Collagen, Fotografien,  Digitale Kunst auf diversen Materialien, 3D Grußkarten, selbst genähte Kinderkleidung, junge trendige Mode, Textilunikate aus Seide, Modedesign aus Leinen-, Seide, Kaschmir und Walk, freche oder konservative Hüte und Mützen, nach Maß angefertigte Ledergürtel, Metall- und Holzobjekte, Holzspielzeug und Kreisel, Perlsacktiere, Metallelemente, Wohn- und Gartenaccessoires, Schmuck aus Gold, Silber, Edelsteinen, Mineralien und Schmuck aus Tafelsilber.

Weiterhin werden farbenfrohe exklusive Ledertaschen, Filzobjekte, Keramiken für Haus und Garten, Aufbaukeramik, Wohntextilien, Gartenmöbel aus Holz, Handgeschmiedetes, „alles aus Olivenholz“, Gartendekorationen aus Holz und Metall, Körnerkissen, bäuerliche Gebinde, Floristik, Schraubenfiguren, Seifen aus eigener Herstellung und viel Schönes mehr angeboten.

Die Besucher haben die Möglichkeit sich über aktuelle Trends rund ums Haus, Hof und Garten auszutauschen. 

Brote werden nach überlieferten alten Rezepten in der Kräuterbäckerei im Steinbackofen gebacken. ErnährungsberaterAndreas und Carola Sommers aus Hamburg setzen sich für alte Getreidesorten und Bio – Ausmahlmehle ein. Sie bedeuten eine gesunde Grundlage für unsere tägliche Ernährung. Darüber und mehr informieren sie die Besucher und backen ebenfalls in ihrem Holzbackkofen frische Brote. Gebacken wird hier natürlich nur aus den Grundzutaten: Getreide, Wasser und Salz. Das ist nicht nur für Allergiker interessant, sondern auch für Feinschmecker, die vom Bäckereinerlei mit Zusatzstoffen enttäuscht sind.

Aus dem Feinkostbereich verkauft Joachim von Bülow vom Forstgut Bergholz heimische Wildspezialitäten. Seine hausgemachten Delikatessen werden nach uralten Familien-Rezepten hergestellt und gibt es in keinem Laden zu kaufen.

Händler mit Gewürzen aus aller Welt, Wurst- und Schinken- oder Katenrauchspezialitäten, Wildspezialitäten aus der Region, verschiedenen Honigsorten aus dem Bienenvolk, Käse- und Bärlauchspezialitäten, Kaffeespezialitäten, fruchtige Marmeladen,  schwedische Lakritzen, Hanf und naturbelassene, kaltgepresste reinsortige Öle, fruchtige Chutneys,  frischer Spargel und Erdbeeren laden zu einem Pfingstausflug an die Trittauer Wassermühle ein.

Kaffeespezialitäten, frisch gebrannte Mandeln oder Mutzen, Crêpes, sahniges selbst hergestelltes Eis, Spezialitäten vom Grill mit einem frisch gezaptten Bier an der historischen Getränkekutsche sorgen für das leibliche Wohl unserer Gäste.

Am Sonntag spielen die Hamburger Blueslegende Abi Wallenstein, Georg Schroeter und Marc Breifelder ab 15.00 Uhr auf der Waldbühne an der Napoleonbrücke auf dem Mühlengelände, wenn Open Air Konzerte erlaubt sein sollten.

Alles was erlaubt wird, wie Musik, Spiel und Spaß rund um die Wassermühle soll unsere Besucher wieder begeistern.

Eintritt und Parken sind frei.

 

 

Wo und wann findet das Event statt?

Wann findet das Event statt?
Von: Samstag, 21.05.22
Bis: Sonntag, 22.05.22
Wo findet das Event statt?
am Mühlenteich 3
22946
Trittau

Möchtest Du auch bei dem nächsten Mal mit dabei sein?

Und deinen eigenen Stand präsentieren.











    Bitte beachte unsere

    Standgelder und Teilnahmebedingungen