26. + 27. März Österlicher Frühlingsmarkt um die Trittauer Wassermühle. Verträge können jetzt angefordert werden.

Direkt zur Anmeldung

 

Marktzeiten

Markttage Marktbeginn Marktende
Freitag          –                             –
Samstag  11.00 Uhr  18.00 Uhr
Sonntag  11.00 Uhr  18.00 Uhr

 

Aufbautage:

Freitag   11.00  –   19.00 Uhr

Samstag   8.00  –  10.00 Uhr

Österlicher Frühlingsmarkt um die Trittauer Wassermühle am Mühlenteich

am 26. und 27. März  von 11 bis 18 Uhr     

Letztes und vorletztes Jahr mußte der  Österliche Frühlingsmarkt um die Trittauer Wassermühle am Mühlenteich wegen des Corona Viurs ausfallen.

Wir freuen uns sehr, dass sich bis jetzt bereits 60 Aussteller fest angemeldet haben. Noch sind nicht alle Verträge zurück, sodass wir wieder mit einem österlichen Frühlingsmarkt mit insgesamt 80 Ausstellern rechnen können. 

Das Mühleninnere werden wir wahrscheinlich wieder frei lassen.

Noch wissen wir zurzeit natürlich nicht, wie sich die neue Corona Variante Omikron weiter entwickeln wird und ob der Ostermarkt im März statt finden darf.

Unsere Märkte um die Trittauer Wassermühle sind im Norden KULT.  Selbst in Zeiten der Pandemie wurden sie ihrem Ruf als umsatzstärkste Märkte im Norden gerecht. Die idyllische Lage, viele außergewöhnliche kunsthandwerkliche Angebote und obwohl ihrer Qualität bekannt keinen Eintritt,  garantieren unseren Ausstellern gute Einnahmen. 

Hoffen wir, dass wir starten dürfen.                                   

Denn Besucher, die das Kunsthandwerk und Extravagante lieben, dürfen sich wieder auf den Österlichen Frühlingsmarkt rund um die Trittauer Wassermühle mit ihren vielen Kunsthandwerkern, Künstlern und ausgesuchten Händlern freuen.

Viele Kunsthandwerker wie Steinbildhauer, Schmied, Kettensägenschnitzer, Keramiker, Bürstenmacher, Tiffany – und Bleiglashandwerker und Designer führen ihr traditionelles Handwerk vor.

Auch Künstler und Bildhauer Frank Speth aus Quickborn präsentiert seine aus Stein gearbeiteten Objekte auf dem Österlichen Frühlingsmarkt in Trittau. Er verwandelt ehemalige Steinklötze in Rundungen, Säulen, Gesichter, mit humanen Motiven oder Elementen aus der Landschaft und Tierwelt. 

Schmied Jochen Schmidt fertigt in seiner Schmiede in Berlin neben Reparaturen und Anfertigungen für den täglichen Gebrauch Kunst- und Dekorationsgegenstände, Gastromöbel und Einrichtungen, Bauelemente wie Fenstergitter, Geländer und Ähnliches oder auch Requisiten für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen an. Auf dem Österlichen Frühlingsmarkt schmiedet Jochen Schmidt anschaulich Einzelstücke für Haus und Garten.

 

hier Jochen Schmidt aus Berlin mit seiner mobilen Schmiede.

Die Holzwerkstatt von Thomas Nolte aus Satemin bringt immer wieder neue Getränkehalter für Bier, Wein, Champagner oder den Kaffeepott aus feinem Holz wie Buche, Ahorn, Mahaghoni, Esche, Erle und wechselnden Holzsorten hervor. Seine Getränkehalter nennen sich  KaffeeTwin – KaffeeSoloWeinhalter RomantikUni-Alleskönner – und beruhen samt und sonders auf Vorschlägen von Markt-Besuchern.

Auch auf Bürstenmacher Hans Wilhelm Hintz aus Marburg warten seit vielen Jahren seine Kunden und Kundinnen in Trittau. Er stellt aus ausschließlich natürlichen Werkstoffen seine über 600 unterschiedlichen Bürsten auf historischen Maschinen her. Kein Sonderwinsch ist ihm fremd.

Auf dem Mühlengelände reicht die ganze Bandbreite des Kunsthandwerks von Malerei, Fotodesgin, Strick, Filz- und Textildesign über genähter Kindermode bis hin zu kreativen Hüten und Caps, Taschen, Schmuckunikaten aus Gold, Silber, Edelsteinen, Koralle, Lava, Kork oder handgemachten Glasperlen, Mineralien und Schmuck aus Tafelsilber, Zinn, Silber, Handgeschmiedetes, Ledergürtel nach Maß aus feinstem Leder, Keramiken und florale Keramiken, Wohntextilien, Metallbilder, Metallobjekte, Eisen- und Steinskulpturen oder  Schraubfiguren, Handgeschmiedetes,  Holzspielzeug, Holzobjekte, Holzarbeiten mit Lasergravuren, Exlusives aus Fell, handgesiedete Naturseifen, Dekorationen ums Osterfest oder für Haus und Garten, Metallarbeiten für Haus und Garten,  Dekoratives aus Holz, Stoff und Beton sehr Dekoratives zum Osterfest.

Aus kleinen Feinkostmanufakturen werden feine und liebevoll hergestellte Produkte wie selbstgeröstete Kaffeesorten aus Kenia,  Honigprodukte aus der Region, Wildspezialitäten, Thüringer & Eichsfelder Wurst – und österreichische Käsespezialitäten, italienisches Mandelgebäck, Früchtebrot, Fruchtaufstriche, Gewürze aus aller Welt, Gewürzöle und Pesto oder schwedische Lakritze angeboten.  Kleine Proben dürfen gerne gekostet werden.  

Andreas und Carola Sommers aus Hamburg setzen sich weiterhin für alte Getreidesorten und Bio – Ausmahlmehle ein. Sie bedeuten eine gesunde Grundlage für unsere tägliche Ernährung.

Darüber und mehr informieren sie unsere Besucher und backen in ihrem Holzbackkofen „Leidenschaftsbrote“. Gebacken wird natürlich nur aus den Grundzutaten: Getreide, Wasser und Salz. Das ist nicht nur für Allergiker interessant, sondern auch für Feinschmecker, die vom Bäckereinerlei mit Zusatzstoffen enttäuscht sind.

Unsere kleine MARKT – GASTRONOMIE verwöhnt die Marktbesucher mit Spezialitäten aus dem Holzbackofen oder vom Grill, Crêpes, frischen Mutzen, gebrannten Mandeln, selbst hergestellten Keksen und Schokoladen, Eis  und anderen Köstlichkeiten. Die bewährte Kräuterbäckerei Fahlenkamp aus Berlin backt wieder frische Kräuterbrote zum Mitnehmen nach alten überlieferten Rezepten.

Weitere Aussteller geben wir in den nächsten Wochen an dieser Stelle bekannt.

Kurz vor Ostern bietet der große Österliche Frühlingsmarkt in Trittau viele Überraschungen für Goß und Klein – und was noch wichtiger ist – auch für den kleineren Geldbeutel.

Am Sonntag werden die Geschäfte in Trittau von 12.00 – 17.00 Uhr geöffnet

Parken und Eintritt sind frei.

Die Verträge können ab sofort angefordert werden.

Wo und wann findet das Event statt?

Wann findet das Event statt?
Von: Samstag, 26.03.22
Bis: Sonntag, 27.03.22
Wo findet das Event statt?
am Mühlenteich 3
22946
Trittau

Möchtest Du auch bei dem nächsten Mal mit dabei sein?

Und deinen eigenen Stand präsentieren.











    Bitte beachte unsere

    Standgelder und Teilnahmebedingungen