Wir sagen “Danke” und wünschen unseren Ausstellern, Musikern und Besuchern unserer Märkte 21 ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

13. Januar 22

Wir wünschen unseren Künstlern, Musikern, Kunsthandwerkern, Händlern, Schaustellern und Besuchern unserer Märkte und Konzerte ein gesundes und trotz aller vorausgesagten Kontaktbeschränkungen ein erfolgreiches Neues Jahr. 

Es war schon ein ungewöhnliches Marktjahr 21 mit großen Emotionen. Dafür ein großes “Danke Schön” an alle unsere Aussteller.  Danke auch an unsere Musikbands in der Trittauer Wasssermühle im Herbst, die am meisten unter der Corona Krise gelitten haben.  Eure Konzerte waren sensationell!

Ohne unsere Besucher, die unsere Konzerte und Märkte unterstützt haben, wäre das alles gar nicht möglich geworden. 

Aber auch ein “Danke” gilt den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden, die unsere Märkte nicht nur genehmigt, sondern mit Rat begleitet haben. Auch sie haben kein leichtes Jahr hinter sich.

Leider fangen wir durch die neue Omikron Variante in diesem Jahr genau dort an, wo wir  im letzten Jahr schon einmal aufhörten – nämlich mit großer Planungsunsicherheit.

Unseren Ausstellern empfehlen wir trotzdem, sich weiterhin  für unsere Frühjahrsmärkte anzumelden. 

Bitte überweisen Sie aber keine Standgebühren bevor unsere Märkte auch statt finden,  ca. 3 Wochen vor Marktbeginn nach Rechnungserhalt.  Mit Ihrer Unterschrift unserer Verträge erklären Sie, dass Sie unsere AGB akzeptieren und einverstanden sind. 

Hoffen wir, dass wir mit dem  großen Husumer Krokusblütenfest am 19. + 20. März  (Samstag und Sonntag) auf dem Schlosshof  oder alternativ, wenn das große Krokusblütenfest nicht genehmigt wird, auf dem Marktplatz vom 18. – 20. März (Freitag – Sonntag)  in Husums Innenstadt beginnen dürfen. (Aufgrund der hohen Personalkosten im Sanitärbereich u.a. auf dem Husumer Schlosshof bleiben die Standgelder für zwei oder drei Veranstaltungstage gleich).

Anfang Februar müssen wir die angemeldete Marktgemeinschaft beim Ordnungsamt Husum anmelden. Ob der Markt anschließend stattfinden darf oder auch nicht, müssen wir aktuell abwarten. Aber wenn, dann sind wir dabei. Wir kriegen das hin!!! Ihr könnt auch 2022 auf uns zählen.

Am 26. + 27. März findet der Österliche Frühlingsmarkt in Trittau statt. Selbst wenn wir ihn nur mit 2 – G  Regeln (geimpft und genesen) organisieren dürfen, ist die Mehrzahl der Besucher inzwischen geimpft oder genesen. Ein professioneller Sicherheitsdienst wird die Kontrolle am Eingang Poststraße übernehmen. Sollten allerdings 2 G plus (geimpft, genesen, Personalausweis plus Test) Vorschrift werden, was wir für Außenmärkte aber nicht hoffen, wird es eng.  Wir sind trotz allem auch für unseren Trittauer Frühlingsmarkt im März noch  zuversichtlich. Die Verträge können Sie sofort anfordern.

Der Trittauer Frühlingsmarkt wird weiterhin für die Besucher keinen Eintritt kosten. 

Melden Sie sich gerne auch für folgende Märkte an.  Wir werden hier aber noch keine Verträge versenden, weil wir die Abschwächung der 5. Corona Welle erst einmal abwarten werden und damit auch die verbundenen Hygienevorschriften für diese Märkte.

Es handelt sich um diese Märkte:

06. – 08. Mai in Bad Malente

17. – 19. Juni –   in St. Peter Ording –  Dorf

03. – 04. Sept –   in Wohldorf-Ohlstedt – (hier werden wir erst im Juni entscheiden).  Der Termin ist bei der Behörde Hamburg für uns                              erst einmal geblockt.

Das zweite oder dritte September Wochenende wird für Braunschweig vorgesehen. Genauer Termin kommt nächste Woche.

Märkte in Dahme:

Ostermarkt, 15. – 18.04.22 nur wenn wir 20 Aussteller in Dahme anmelden können, da Travemünde parallel läuft.

NEU in Dahme / Ostsee

Himmelfahrt, 26. – 29.05.22

CREATIVLust

den Termin haben wir fest vereinbart.

Verträge schreiben wir in den nächsten Tagen.

Sommermarkt, 29. – 31 .07.22

Das war immer unser fester Termin in den letzten Jahre in Dahme, den wir in diesem Jahr im Kalender frei gehalten haben. 

Da der Veranstaltungsleiter von Dahme an diesem Wochenende eigentlich etwas anderes vor hat, das aber auch noch nicht final zugesagt wurde, reservieren wir “unser” Wochenende noch bis zum 28.02.22. Ich bin noch ganz zuversichlich.

Neu

Herbstmarkt, 14. – 16.10.22 in den Herbstferien

bei einer Teilnahme von mindestens 20 Ausstellern.

Wie es aussieht werden wir noch lange mit dem Corona Virus leben müssen. Wir können also alle nicht langfristig planen. Spontanität wird zur Selbstverständlichkeit. Dass wir Marktkultur auch in Corona – Zeiten verstehen, haben wir gemeinsam 20/21 wunderbar bewiesen.

So schreiben unsere Aussteller:

“Guten Tag Frau Baum und ein frohes neues Jahr!

Wir möchten den Schwung neuer Jahresenergie nutzen, um Ihnen mitzuteilen, dass wir sehr gerne wieder bei Ihren Märkten in diesem Jahr dabei wären. 2021 war schon ein einzigartiges Erlebnis, nun freuen wir uns riesig auf die neue Saison; sofern diese wie geplant stattfinden wird. Sehr gerne würden wir uns also für alle Märkte in Travemünde und Trittau (und Dahme, wenn der Ort noch hinzu kommen sollte) vormerken lassen, wenn diese nicht unter die 2G Regelung fallen werden; aber Ihre Märkte gewährleisteten ja schon im letzten Jahr ein gleichwertiges Zusammenkommen aller Menschen (ohne Eintritt, ohne G’s..), was ich hinsichtlich des aktuell gesellschaftlich herrschenden Geistes der Teilung als viel fortschrittlicher und moralisch richtungsweisender bewunderte. Von daher starte ich mit großem Optimismus in ein neues Marktjahr 2022! 🙂

Mit ganz freundlichen Grüßen,

Wiebke und Bennet (Zander-) Spiller”

Warum sollte es im nächsten Jahr anders werden, oder?

Wenn wir für unser Geschäft nichts tun, tut das Geschäft auch nichts für uns.

Ihre/Eure

Elke Baum mit Team