03. - 05. 07. Kunsthandwerkermarkt  bei *Jan und Gret* in St. Peter-Ording Dorf             Bild

03. - 05. 07. Kunsthandwerkermarkt bei *Jan und Gret* in St. Peter-Ording Dorf


Download (21).jpeg 35.9 KB
Jan und Gret

FERIENBEGINN

Kunsthandwerk bei *Jan und Gret*
Marktplatz
St. Peter-Ording Dorf
vom 03. – 05 Juli

Aufbau am Freitag morgen ab 8.00 Uhr 

Verkaufszeiten
Freitag ab 13.00 - 20.00 Uhr 
Samstag    10.00 - 19.00 Uhr
Sonntag    10.00 - 18.00 Uhr

ACHTUNG: Hunde sind auf der Marktfläche nicht erlaubt!

Mitmachprogramm bei Jan und Gret – 
und alle machen mit - . 

Eigentlich beginnt unser Markt in St. Peter Ording mit der Geschichte von Jan und Gret.

Denn fast noch bis zum 2.Weltkrieg galten die Orte St. Peter und Ording als die Armenhäuser der Landschaft Eiderstedt. Das änderte sich mit dem Tourismus. St. Peter und Ording wurden jetzt die wohlhabenden Orte, während es mit der Eiderstedter Landwirtschaft in den anderen Dörfern bergab ging. Heute gilt St. Peter- Ording als die beliebteste Ferienregion, bevorzugt von den Hamburgern.
 
Mit der Umgestaltung des Markplatzes wurden auch die Skulpturen "Jan und Gret" aufgestellt. Sie symbolisieren die "Lütten Lüüd", d.h. arme und bescheidene Leute, die vor dem Tourismusboom in St. Peter gelebt haben und sich mühsam aus ihrem Garten und aus dem Meer ernährten. Gret fing die Krabben (Porrn) mit der Gliep und Jan stach den Aal mit der Prigg.
 
Warum wurden diese Gestalten aus der Vergangenheit St. Peters dargestellt? Die Absicht war, ein bisschen die Goldgräbermentalität des Ortes anzuprangern. Nicht die Armut der Vergangenheit zu verherrlichen, sondern daran zu erinnern, dass man nicht nur dem Geld hinterherjagen muss. Ob das gelungen ist, ist leider zweifelhaft.

Und damit wären wir jetzt bei unserem Kunsthandwerkermarkt bei *Jan und Gret* angekommen.

Denn wie Jan und Gret haben es Kunsthandwerker und Händler heute auch nicht mehr einfach. Sie kämpfen nicht wie Jan und Gret gegen Not und Armut sondern gegen Konsumüberfluss, Austauschbarkeit und dem Wunsch der Besucher nach Nachhaltigkeit.
   
Jan und Gret würden ihre Freude haben. Denn auf dem Marktplatz in St. Peter Ording-Dorf wird der Naturpädagoge Dag Wixfort mit den Kinder und Eltern nach Herzenslust Holz und Holzstämme sägen, spalten, behauen, rund schnitzen und anschließend zusammen mit ihnen auf seinen Wippdrehbänken wie im Mittelalter Kerzenständer, Baseballkeulen oder Nudelhölzer drechseln. Später kann man sie bunt anmalen.

Download (22).jpeg 1.55 MB
Wer zum Drechseln keine Lust hat, darf zusammen mit Glasbläser Hans Harder bunte Glasobjekte blasen und diese mit nach Hause nehmen. Hans Harder führt am Ofen mit einer flüssigen Glasschmelze die Kunst des Glasblasens vor und alle können mitmachen.

Download (23).jpeg 4.49 MB

Als Gastaussteller wird der Künstler und Holzbildhauer Tadek Golinczak aus Polen auf dem Marktplatz in St. Peter – Ording erwartet und macht mit.  Er wird eine große Figur aus Holz schnitzen.

Download (24).jpeg 1.73 MB
Eigenwilligkeit und Freude an der Form zeichnen seine Skulpturen aus. Jede Skulptur verkörpert das fröhliche oder arrogante, das neugierige oder ironische Aufbegehren in der Welt und steht dabei doch ganz im Einklang mit seinem ureigensten Werkstoff, dem Holz. So authentisch, wie nur echte Kunst sein kann, stellen sich die Figuren dem Betrachter entgegen. Der Verzicht auf intellektuelle Eitelkeit lässt es zu, dass diese ihren festen Stand in der Natur, aus der und durch die sie entstanden sind, behalten.
„Ich bin den Bäumen dankbar”, sagt Tadek „sie verkörpern Schönheit und Stabilität, wie sollte man daraus nicht Kunstwerkeschaffen.”
Kunstwerke hat Tadek schon viele erstellt. Mit einer unbändigen Schaffenskraft ausgestattet, fertigt er Objekte, die abstrakt oder figürlich, ein Kraftfeld kreativer Energie umgibt. Einige davon wird er auf dem Marktplatz in St. Peter.Ording ausstellen.

Download (25).jpeg 5.82 MB
Zusätzlich präsentieren ca. 45 Kunsthandwerker und Aussteller aus allen Bereichen des Kunsthandwerks und Lifestyles ihre Arbeiten und Produkte. 
Sie präsentieren 3 D Grafiken, Fotografien, Bilder, Textil- und Strickdesign,  Modedesign, Gestricktes und Gefilztes, Exklusiven Schmuck aus Edelsteinen und Perlen, handgefertigte Kleidung aus unterschiedlichen Materalien, individuelle und selbst genähte Kindermode, Lederaccessoires, „alles um’s Olivenholz“,  handgefertigte Bürsten aus der Bürstenwerkstatt, Holzskulpturen, Glasobjekte und viel Schönes mehr.

Für das leibliche Wohl unserer Besucher sorgt das Team Matthias Böttger aus Rehm. 

Download (26).jpeg 2.41 MB
Macht mit bei Jan und Gret in St. Peter Ording. Wir freuen uns auf Euch.

Marktöffnungszeiten 
Freitag ab 14.00 Uhr (kann sich noch ändern)
Samstag und Sonntag
10.00 – 19.00 Uhr

Der Markt kostet natürlich keinen Eintritt. 

Wann und Wo findet das Event statt?

Wann findet das Event statt?

Von: 03.07.2020
Bis: 05.07.2020

Wo findet das Event statt?

Marktplatz
26826
St. Peter Ording-Dorf

Möchtest Du auch bei dem nächsten Mal mit dabei sein?

Und deinen eigenen Stand präsentieren.

Für dieses Event anmelden